C3 - extremes Cuckolding

Ein Cuckold der Stufe C3 wird total von seiner Herrin dominiert und dies bis in die kleinsten Begebenheiten seines Lebens. Die völlige Dominanz und Unterwerfung bezieht sich natürlich auch auf das Sexualleben. So ist der C3 extrem devot, über sein Sexleben verfügt nur noch die Cuckold-Herrin und oft ist ihm jegliche sexuelle Handlung komplett versagt.

Er unterliegt strenger Keuschhaltung, lebt manchmal nur noch mit Keuschhaltsgürtel und darf noch nicht einmal mehr onanieren. Der Entzug jeglicher sexueller Praktiken wird manchmal durch Ersatzhandlungen während der Keuschhaltung ausgeglichen wie z.B. erotischer Laktation, also dem Stillen oder Brustgeben durch die Cuckoldhalterin oder durch eine Zofe, die als Amme fungiert.

Der extrem demütige C3 wird nicht nur keusch gehalten, sondern darf seine Cuckoldress oft nur noch mit "Herrin" oder ähnlichen Titeln ansprechen. Die konsequente Einhaltung einer Never-Inside-Beziehung, also keinerlei Geschlechtsverkehr für den Cucki, ist Bestandteil des C3-Cuckolding. Dies wird durch dauerhaftes Tragen eines Peniskäfigs oder auch durch entsprechende Piercings gewährleistet.

Nach wie vor hat die Cuckold-Herrin eine intensive Bindung zum C3, die allerdings durch Erniedrigung und Demütigung bestimmt wird. Der C3-Sklave gibt sich quasi für seine Cuckold-Herrin selbst auf. Bisweilen wird er sogar in einer Gefängniszelle, einem Kerker oder Käfig gehalten wie ein Tier, während die Cuckoldress ihrem Liebesleben mit einem anderen Liebhaber nachgeht.

Auch ein Sklaven-Vertrag, in dem seine Entrechtung hinsichtlich sexueller Kontakte, seine finanziellen Tributleistungen oder Maßnahmen zur C3-Sklavenhaltung festgeschrieben werden, ist beim C3-Cuckolding keine Seltenheit. Bei solch einem Extrem-Cuckolding kann es sogar dazu kommen, dass die Cuckoldress von ihm per Cuckold-Vertrag die Kastration fordert und er seiner Männlichkeit gänzlich beraubt wird.

Ebenso sind Tätowierungen oder Brandings, die den C3 als ihr Eigentum ohne Rechte kennzeichnen, charakteristisch für Extrem-Cuckolding. Der C3 unterliegt der extremen Dominanz seiner Cuckold-Herrin, die zeitgleich mit einem oder auch mehreren Lovern ein Sexleben bis hin zur emotionale Bindung lebt. Auch die Fremdschwängerung kommt beim C3-Cuckolding vor.

Dann lässt sich die Cuckold-Domina von einem anderen, potenteren Mann als dem Cucki fremd schwängern. Diese, durch den schwangeren Bauch und später durch das Kuckucks-Kind, offenkundige Schmach ist als größte, öffentliche Demütigung für den C3 anzusehen, der aber sogar Bloßstellungen vor Freunden und Bekannten als impotenter Partner für seine Cuckold-Herrin erträgt.

Seine Devotion ist soweit fortgeschritten, dass er ausschließlich für ihr Wohlergehen und ihr Glück lebt, und sein Leben vollständig von ihr diktiert wird. Den C3 Cucki erfüllt diese Extrem-Unterwerfung und gibt ihm Zufriedenheit, da er jegliche Kontrolle über sein Leben in die Hände seiner verehrten Cuckoldress abgegeben hat.



0900 544 624 4177
1,98 €/Min. Festnetz, ggf. andere Preise Mobilfunk, bezahlte Operator, keine realen Treffen

 
oder sende

Pur  Cuckold Domina

  an die 11826

 
1,99 €/SMS, bezahlte Operator, keine realen Treffen

Per SMS aus Österreich & Schweiz